Direkt zum Inhalt

Zentrum Eymatt
Kantonsstrasse 33, 6207 Nottwil
Tel. 041 939 39 39
Fax 041 939 39 31
info@zentrum-eymatt.ch
HOME

Aktuelles

Neue Geschäftsführerin

Nottwil, 9. Juli 2018 – Die Nachfolge konnte geregelt werden. Frau Karin Rubeli übernimmt ab 1. August 2018 die Geschäftsführung der Zentrum Eymatt AG in Nottwil und wird weiterhin als Leitung Pflege und Betreuung tätig sein.

Frau Rubeli ist seit 2011 als Leiterin Pflege und Betreuung für die Zentrum Eymatt tätig. Sie verfügt über eine langjährige Berufserfahrung und war bisher bereits als stellvertretende Geschäftsführerin tätig. Urs Masshardt, Verwaltungsratspräsident, sowie der gesamte Verwaltungsrat sind sehr glücklich über die Neubesetzung. "Frau Karin Rubeli kennt die Zentrum Eymatt AG bestens, ist sehr gut vernetzt und erfüllt mit ihren Erfahrungen das Anforderungsprofil einer Geschäftsführung optimal. "

Auf Frau Rubeli warten grössere Projekte und Herausforderungen, wie die Digitalisierung der Prozesse und der Aufbau eines Führungssystems.

Wir gratulieren Karin Rubeli herzlich zur Wahl und wünschen ihr schon heute viel Freude und Erfolg bei der neuen beruflichen Herausforderung. Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns bei Frau Margrit Riedweg für die Übernahme der Interimsleitung während der letzten Monate, ihr Mandat endet am 31.7.2018.

Urs Masshardt

Verwaltungsratspräsident der Zentrum Eymatt AG

 

Seniorenmittag

Wir freuen uns, Sie an folgenden Daten am Seniorenmittag begrüssen zu dürfen:

Dienstag, 07. August 2018 und

Donnerstag, 23. August 2018 mit anschliessendem Jassen.

Gerne servieren wir Ihnen das Essen um 11.30 Uhr in unserer Cafeteria.

Das Menü besteht aus Suppe, Salat, Hauptgang, Dessert und Kaffee zum Preis von Chf 18.--. Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis zum Vortag unter Tel. 041 939 39 12 entgegen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Verkauf Konfitüre

Unsere Bewohnerin, Frau Rosa Büchler, hat in den letzten Tagen super feine Aprikosen- und Kirschenkonfitüre hergestellt. Ab sofort kann diese in der Cafeteria Eymatt gekauft werden, in kleinen und grossen Gläsern. Greifen Sie zu!

Eröffnung Atrium

Am 3. Juli 2018 fand die Eröffnung und Einsegnung des Atriums statt. Dieses konnte dank dem grosszügigen Legat von Frau Paula Häfliger gebaut werden. Dankesworte, Würdigung, Ballone fliegenlassen, Apéro und vieles mehr, es war ein sehr stimmungsvoller Nachmittag im Zentrum Eymatt. Das wunderschöne Atrium steht nun allen Bewohnern zur Benützung offen. Wir wünschen viele frohe Stunden und hier noch zwei Eindrücke von der Eröffnungsfeier.

Personelles

Lehrabschlüsse:

Unsere vier Lernenden Alexia Tanner, Nirogini Amirthanathar, Ursin Duss (Pflege & Betreuung) und Julija Kostic (Küche) haben alle ihre Lehrabschlussprüfungen mit Erfolg bestanden. Mit grosser Freude und einer guten Portion Stolz haben wir die tollen Resultate zur Kenntnis genommen.

Wir gratulieren den Vier herzlich zur bestandenen Prüfung und den eindrücklichen Abschlussnoten. Ebenfalls bedanken wir uns bestens bei allen die sie auf Ihrem Weg durch die Ausbildung begleitet haben und diese guten Resultate ermöglich haben.

Wir danken ihnen herzlich für den Einsatz zu Gunsten unserer Bewohnenden und wünschen ihnen auf dem weiteren Lebensweg nur das Beste!

Karin Rubeli überreichte den vier Lernenden zum erfolgreichen Lehrabschluss ein Präsent.

Per 1. August beginnen die neuen Lernenden. Bei uns wagen vier junge Persönlichkeiten den Start in die Arbeitswelt:

Chiara Amato, Lernende FaGe EFZ

Kisanet Yemane, Lernende AGS EBA

Luana Acquisto, Lernende AGS EBA

Franziska Jurt, Lernende Köchin EFZ

Wir wünschen ihnen einen erfolgreichen Start in den neuen Lebensabschnitt.

Arbeitsjubiläum:

Am 18. August 2018 kann Monika Hürlimann ihr 10-jähriges Arbeitsjubiläum feiern.

Wir danken Monika herzlich für den täglichen Einsatz im Zentrum Eymatt und freuen uns, Monika weiterhin an Bord zu halten.

News aus der Küche:

Leider verlässt uns der Leiter Gastronomie Herr Hanspeter Howald per Ende Juli. Wir danken ihm für die kulinarischen Köstlichkeiten aus seinem Bereich. Am 8. Oktober 2018 werden wir Herr Jürgen Schwarz als neuen Küchenchef begrüssen.

Am 1. Juli haben Shewit Afewerki und Mussie Gebremikael in der Küche das Praktikum gestartet. Herzlich Willkommen im Eymatt-Team!

 

Rosenfest

Das Rosenfest ist bereits Tradition und ein Höhepunkt im Jahreskalender. Dieses Jahr fand es zum vierten Mal statt. Das Zentrum Eymatt war festlich dekoriert mit unzähligen Rosen. Zum Mittagessen wurde ein spezielles Rosenmenu aufgetischt das hervorragend mundete.

Der eigentliche Höhepunkt stand am Nachmittag erst noch an, dies in Form eines Programms aus Musik und Unterhaltung. Für die Musik sorgten zwei aussergewöhnliche Stimmen, die zu den beiden Damen Hilda Joos und Sandra Jäggi gehörten. Begleitet wurden sie von Ruedi Frischkopf am Klavier. Natürlich waren auch die Lieder dem Thema entsprechend gewählt.

Um die neue Rosenkönigin bzw. den neuen Rosenkönig zu küren lancierte unsere Aktivierungsfachfrau Helena Bühlmann das grosse Rosenquiz. Die anwesenden Freiwilligen sowie das Pflegepersonal unterstützten unsere Bewohnenden nach Bedarf. Die Spannung stieg und dieses Jahr gewann den Titel der Rosenkönigin Josefine Jost. Sie erhielt von Stefan Troxler eine Schärpe sowie einen fantastischen Rosenstrauss. Die Freude der neuen Königin war dem strahlenden Gesicht anzusehen.

Wir danken Anita und Stefan Troxler herzlich. Es war ein wunderbarer Tag welcher wir dank Ihrer Initiative und Engagement für unsere Bewohner durchführen konnten. Wir freuen uns bereits auf das Rosenfest am 10. Juni 2019.

Auf dem Bild die neue Rosenkönigin Josefine Jost mit Stefan Troxler, Margrit Riedweg und Karin Rubeli.

Ständli Jugendmusik

Am 13. April besuchte uns die Jugendmusik Nottwil/Oberkirch.  Die Cafeteria war bis auf den letzten Platz gefüllt, wollten doch alle Eltern das Geübte ihrer Kinder hören. Der Anfang machten die Jüngsten, die Pfeffer-Band. Es war ein grandioses Konzert mit hervorragenden Solisten und einem tollen Repertoire. Der tosende Applaus zeigte, dass es allen Besucher gefallen hat. Herzlichen Dank für euren Besuch und ein riesen Kompliment

Frühlingsausflug

Am 12. April machten sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit einem Kleinbus auf den Weg zur Agrovision Burgrain, Alberswil. Schon die Fahrt ins Hinterland genossen die Teilnehmenden sehr. Danach gab es eine Führung durch den Betrieb. Die Führung führte uns zum Viehstand (Melchstand) danach zu den Rindern, über den Geflügelhof zum Lehrbienenstand und als Abschluss besuchten wir das Lädeli,  in welchem viele schöne Produkte verkauft werden.

Als Abschluss fand  ein gemütlicher Ausklang in der Burgrainstube mit einer wunderbaren Chriesiwähe statt.

Auf der Heimfahrt machten wir noch eine Extra Runde durch Sursees Altstadt – Erinnerungen wurden geweckt. Müde, aber zufriedene Gesichter kehrten zum Nachtessen in die Eymatt zurück.

Eier färben mit den Firmlingen

Herzlichen Dank allen Firmlingen von Nottwil, welche mit unseren Bewohnenden im Atelier der Eymatt Ostereier färbten. Mit grossem Stolz zeigten die Beteiligten ihre schön verzierten Ostereier.

Eymatt-Fasnacht „Uf dr Jagd“

"Uf dr Jagd" lautete das Motto der diesjährigen Eymatt Fasnacht. Die Cafeteria wurde im Vorfeld dem Motto herrlich dekoriert.

Am Schmutzigen Donnerstag wurde so richtig geschränzt und gepaukt. Der Auftritt der Flachlandruuger Nottwil ist bereits Tradition und erfreute unseren Bewohnenden sehr!

Am Freitag war grosse Eymatt-Fasnacht. Einmal mehr war Ramba-Zamba in der Eymatt und ein Höhepunkt jagte den nächsten. Zum Mittagessen war die Cafeteria bereits voll und es gab das typische genussvoll zubereitete Eymatt-Fasnachtsmenü. Gleich anschliessend legte unser Musiker Hansruedi los und spielte Hit um Hit – es wurde geschunkelt und mitgesungen. Viele Jäger und Gejagte aus nah und fern bevölkerten die Eymatt. Erstmals beehrte uns eine Zunft mit einem Besuch: die Höckleler-Zunft aus Neuenkirch sorgte für Stimmung und eine minutenlange Polonaise. Die NoTeTUtter aus Nottwil spielten gleich anschliessend auf und sorgten für beste Stimmung. Grossartig war ebenfalls der Auftritt des Jagdhornbläsertrios „Echo vom Eierwald“ mit weiteren Jägerkollegen.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden und Gästen! Es war eine grosse Freude mit Euch Fasnacht zu feiern – bis zum nächsten Jahr!

Seiten