Direkt zum Inhalt

Zentrum Eymatt
Kantonsstrasse 33, 6207 Nottwil
Tel. 041 939 39 39
Fax 041 939 39 31
info@zentrum-eymatt.ch
HOME

Aktuelles

Fasnacht

Sind doch erst die ganzen Weihnachtsfeierlichkeiten zu Ende gegangen, steht schon die Fasnacht vor der Tür. Da bildet auch das Zentrum Eymatt keine Ausnahme.

Am Freitag, 13. Februar 2015, ab 14.00 Uhr verwandelt sich die Eymatt in eine Festung der guten Laune und der Heiterkeit. Unser diesjähriges Motto lautet „Olympiade“. Demensprechend ausdauernd und kräftig werden wir die Fasnacht zelebrieren. Farbenfroh wie das Logo der Olympiade wird sich auch unser Haus präsentieren. Ausserdem dürfen wir uns zum wiederholten Male über den Besuch der NoteTuter erfreuen. Bestimmt werden sie auch dieses Jahr wieder allseits bekannte Lieder in einem lauten aber stilvollen Auftritt darbieten. Wir freuen uns auf viele Besucher aus Nottwil!

100 Kinder in der Eymatt

Für einen jungen Geist haben im Zentrum Eymatt Ende Jahr gleich 100 Kinder auf einmal gesorgt. War erst einmal jeder am richtigen Platz und die Instrumente bereit gestellt, ging es dann auch los.

An der Seite ihrer Lehrer führten sie unseren Bewohnerinnen und Bewohnern diverse Lieder auf. Während manche Lieder von sämtlichen 100 Kindern gemeinsam gesungen wurden, traten bei anderen Liedern einzelne Kinder vor, um ihr einstudiertes Programm durchzuführen.

Wir danken den Kindern und den Lehrpersonen für den tollen Besuch. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner hatten sichtlich Freude daran.

Neujahr

Auch dieses Jahr wurde das Neue Jahr in der Eymatt willkommen geheissen. Am 5 Januar fand der alljährliche Neujahrsapéro statt, an dem die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit den Mitarbeitenden anstossen. Dabei wurde noch einmal an die vielen tollen Geschichten gedacht, die das abgelaufene Jahr hervor brachte. Mit Bestimmtheit wird auch das neue Jahr so manch besonderen Moment mit sich bringen.

Samichlaus

Natürlich darf der Samichlaus in der Adventszeit nicht fehlen, weswegen wir uns auch dieses Jahr wieder sehr über seinen Besuch gefreut haben. In seinem beeindruckenden Gewand und in prachtvollen Farben zauberte er ein Lächeln auf das Gesicht unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Daneben konnte er selbstverständlich auch mit den „Chlausesäckli“ punkten. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächstjährigen Besuch des Samichlaus.

Seniorenchor Nottwil

Nächster Punkt auf dem vollen Weihnachtsprogramm war der Seniorenchor aus Nottwil. Zum erstmaligen Schneefall dieses Jahres wurden in der warmen Stube einige bekannte Lieder zum Besten gegeben. Dies animierte auch unsere Bewohnerinnen und Bewohner zum lockeren Mitsingen und alle amüsierten sich prächtig.

Grossen Dank an den Seniorenchor Nottwil für den schönen Besuch.

Joodlerclub Nottwil

Traditionsgemäss am 8. Dezember beehrte uns der Jodlerclub Nottwil mit seinem Besuch in der Eymatt. Zum ersten Mal zum Einsatz bei uns kam das Alphorn, welches in Begleitung der Handorgeln, die Stimmen der Singenden besonders zur Geltung kommen liess. Ebenso empfanden dies unsere Bewohner und die sehr zahlreichen Besucher, die den Auftritt in vollen Zügen genossen.

Vielen Dank den Sängerinnen und Sänger und den Musikanten. Es war ein sehr schöner Auftritt!

Gritibänz backen

Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit, konnten sich die Bewohner ihre eigenen Gritibänze backen.

Dabei war jedem selber überlassen, wie sein Gritibänz dann schlussendlich aussehen sollte. Der Teig wurde nach Wunsch in Form gebracht und anschliessend konnte er mit Rosinen bestückt werden. Diese dienten als Augen, Nasen oder was die Fantasie sonst noch zuliess. Sobald die Glasur auf den Teig gepinselt war, gingen die Gritibänze in den Backofen. Währenddessen versprühten sie einen weihnachtlichen Duft im ganzen Haus.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und der eine oder andere kam gar ins Grübeln, ob er den feinen Gritibänz überhaupt essen solle.

65 Jahre Hans Huber

Am selben Tag wie Frau Sonderegger durfte auch Herr Huber seinen Geburtstag feiern. Obwohl er noch nicht ganz das Alter der beiden Damen erreicht hat, so ist dies doch ein ganz besonderer Tag für ihn.

Mit 65 Jahren ist Herr Huber im Rentenalter angekommen. Zeit um eine kurze Ruhepause einzulegen und auf die zahlreich gesammelten Erfahrungen der letzten 65 Jahre zurückzublicken. Doch dies bedeutet nicht, dass sich keine neuen Erlebnisse dazugesellen werden, ganz im Gegenteil. Dementsprechend wünschen wir Herrn Huber einen tollen Start in seinen neuen Lebensabschnitt und danken ihm für die vielen kleinen und grossen Dinge die er zuverlässig für uns erledigt!

101 Jahre Ida Sonderegger

Ebenfalls 101 Jahre alt wurde Frau Ida Sonderegger. Noch immer erfreut sie sich guter Gesundheit und ist bei froher Laune. Auch der Besuch des Gemeindepräsidenten Walter Steffen von Nottwil durfte nicht fehlen, um an diesem speziellen Tag gemeinsam die Gläser in die Höhe zu halten.

Zudem traf sich auch Ihre Familie in der Eymatt, um den Tag mit dem Geburtstagskind zu verbringen.

Auch Frau Sonderegger wünschen wir alles Gute und hoffen noch manch guten Moment mit ihr zu erleben.

101 Jahre Margrith Hüsler

Bereits ein Jahr ist es her, seit Frau Margrith Hüsler ihren 100. Geburtstag feiern durfte. Am 25. November konnte sie den 101. Geburtstag im Beisein der Familie geniessen. Bei feinem Essen und entspannter Atmosphäre wurde auf die Jubilarin angestossen.

Natürlich freuten sich auch die Mitarbeitenden der Eymatt sowie dessen Bewohnerinnen und Bewohner für Frau Hüsler und gratulierten ihr herzlich. Von ihrer Heimatgemeinde Rickenbach überbrachten Ruth Künzli, Sozialvorsteherin und Stefan Huber, Gemeindeschreiber die Gratulationen.

Seiten