Direkt zum Inhalt

Zentrum Eymatt
Kantonsstrasse 33, 6207 Nottwil
Tel. 041 939 39 39
Fax 041 939 39 31
info@zentrum-eymatt.ch
HOME

Aktuelles

Personelles

Lehrabschlüsse:

Unsere drei Lernenden Dorje, Elizabeta und Micaela haben alle ihre Lehrabschlussprüfungen mit Erfolg bestanden. Mit grosser Freude und einer guten Portion Stolz haben wir die tollen Resultate zur Kenntnis genommen.

Wir gratulieren den Drei herzlich zur bestandenen Prüfung und den eindrücklichen Abschlussnoten. Ebenfalls bedanken wir uns bei allen, die sie auf ihrem Weg durch die Ausbildung begleitet haben und diese guten Resultate ermöglicht haben.

Wir danken herzlich für den Einsatz zu Gunsten unserer Bewohnenden und wünschen ihnen auf dem weiteren Lebensweg nur das Beste!

Karin Rubeli überreichte den drei Lernenden zum erfolgreichen Lehrabschluss ein Präsent.

Unsere neuen Lernenden

Per 1. August beginnen die neuen Lernenden. Bei uns starten zwei junge Persönlichkeiten, Susanne Meier und Jasmin Tita, ihre Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit. Wir wünschen ihnen einen guten Start in die Arbeitswelt.

Wir begrüssen die beiden und freuen uns, sie während der Ausbildung unterstützen und begleiten zu dürfen.

BESA Tutorinnen

Cornelia Baumgartner und Esther Jenni haben die Weiterbildung zu BESA Tutorinnen erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren den beiden und wünschen ihnen viel Spass beim Anwenden der erlernten Kenntnisse.

Bike to work und Mitarbeiter-Grillabend

In den Monaten Mai und Juni 2019 haben viele Mitarbeitende am internen „bike to work“ teilgenommen. In dieser Zeit wurde fleissig „gestrampelt und gewandert“. Gemeinsam wurden 2‘809 km zurückgelegt - von Nottwil bis Marrakesch.

Am 3. Juli 2019 fand der traditionelle Mitarbeiter-Grillabend statt. Eine stattliche Gruppe von Mitarbeitenden genoss den herrlichen Sommerabend in der Eymatt. Unter dem Motto „Die Geschäftsleitung bedient, die Mitarbeiter geniessen“ wurden die Mitarbeitenden mit Grillhähnchen, Salaten, Pommes, Grillgemüse, Desserts sowie einem feinen Tropfen als Dank für ihr tagtägliches Engagement verwöhnt.

Bei diesem Anlass erhielten alle Teilnehmenden vom „bike to work“ einen tollen Preis. Karin Rubeli durfte die Preise übergeben. Wir danken allen Sponsoren von ganzem Herzen für die grosszügige Unterstützung.

Herzliche Gratulation zum Lehrabschluss

Das ganze Eymatt-Team gratuliert unseren Lernenden Dorje, Elizabeta und Micaela zum erfolgreichen Lehrabschluss. Wir wünschen auf dem weiteren, beruflichen Weg alles Gute!

Personelles

Arbeitsjubiläen:

Am 15. und 19. Juli 2019 können folgende Mitarbeiterinnen ihr Arbeitsjubiläum feiern.

20 Jahre                      Jolanda Kirchhofer

5   Jahre                      Brigitte Schnyder

Wir danken Jolanda und Brigitte herzlich für ihren tagtächlichen- und nächtlichen Einsatz und freuen uns, mit ihnen weitere Gipfel erklimmen zu können.

Rosenfest

Bereits zum fünften Mal durften wir das Rosenfest durchführen. Das Zentrum Eymatt war festlich dekoriert mit unzähligen Rosen. Zum Mittagessen wurde ein spezielles Rosenmenü aufgetischt das hervorragend mundete. Anschliessend kam der grosse Auftritt vom Ensemble Schenkon. Bereits beim ersten Lied sprang der Funke, es war sehr stimmungsvoll und es wurde mitgesungen. Um die neue Rosenkönigin bzw. den neuen Rosenkönig zu küren, lancierten wir wiederum das grosse Rosenquiz. Die anwesenden Freiwilligen sowie das Pflegepersonal unterstützten unsere Bewohnenden nach Bedarf. Die Spannung stieg und dieses Jahr war Frau Annelies Egli ist die glückliche Gewinnerin. Sie erhielt von Stefan Troxler eine Schärpe sowie einen fantastischen Rosenstrauss. Die Freude der neuen Königin war dem strahlenden Gesicht anzusehen. Wir danken Anita und Stefan Troxler herzlich. Es war ein wunderbarer Tag welcher wir dank Ihrer Initiative und Engagement für unsere Bewohnenden durchführen konnten.

Auf dem Bild: Die neue Rosenkönigin Annelies Egli mit Jürgen Schwarz, Karin Rubeli Stefan Troxler und Hélène Hunziker

 

Zivilschutz-Woche mit Jahresausflug

Vom 3. Juni bis 7. Juni unterstützten uns zehn junge Männer vom Zivilschutz bei verschiedensten Arbeiten. Es wurde viel gelacht, gesungen und Ausflüge wie z.B. zur Kapelle Flüss, und Mariazell unternommen. Es wurde Lotto gespielt, einige vergnügten sich beim Bowling in Willisau und vieles mehr. Sogar das Gipfelkreuz, welches unser Jahresmoto Gipfelstürmer darstellt, wurde durch die Zivis aufgestellt und dekoriert. Es war ein wunderschönes Gefühl, am Abend jeweils so viele zufriedene und strahlende Gesichter zu sehen.

Das absolute Highlight der Woche war der grosse Jahresausflug. Wir fuhren mit dem Car Richtung Heiligkreuz. Die Fahrt um den Napf wurde bei Sonnenschein und Gesang genossen. Im Restaurant Heiligkreuz wurden wir mit einem herrlichen Mittagessen verwöhnt. Anschliessend gab es eine Andacht in der Wallfahrtskirche durch den ehemaligen Pfarrer und er erzählte eine Geschichte vom Heiligkreuz. Die Sängerinnen von der Trachtengruppe Schüpfheim sangen uns wunderschöne Lieder. Der Abschluss der Ziviwoche bildete der beliebte Tanznachmittag. Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten, allen Mitarbeitern und vor allem den jungen Männern. Ihr habt unseren Bewohnenden eine unvergessliche Woche geschenkt.

 

Aktivierung

Frühlingsausflug nach Luthern Bad

Voller Vorfreude warteten die Bewohnenden auf die Abfahrt zum Wallfahrtsort. Ein Ort, auf den sich alle immer wieder freuen. Schönes Wetter und die gute Stimmung begleiteten uns den ganzen Nachmittag. Ein feines Dessert im Restaurant Ahorn rundete den gelungenen Nachmittag ab.

 

Aktivierung

Die Zeit um Ostern wird in der Eymatt sehr aktiv gelebt mit verschiedenen weltlichen und kirchlichen Anlässen. Das Palmen binden für den Palmsonntag weckte bei den Bewohnenden viele Erinnerungen an frühere Zeiten. Alle sieben Pflanzen, die traditionell in die Palme gebunden werden, durften wir verarbeiten. Margrith Hüsler hat uns wunderbares Grünzeug gebracht, so dass es im Atelier unverwechselbar nach Tannenwald duftete.

Beim Eierfärben durften wir auf die Unterstützung von vier Firmlingen aus Nottwil zählen. 80 Eier wurden auf verschiedene Arten bunt gefärbt und stehen für die Eier-Tütschete bereit.

Das Osterhasen giessen im Hotel Sempachersee ist bereits eine Tradition. Sieben Bewohnende durften ihren eigenen Hasen gestalten und das Unikat stolz nach Hause nehmen.

Nach dem Fastenbild, das zwei Bewohnerinnen und zwei Bewohner gemeinsam gemalt haben, hängt nun seit Ostern ein neues Bild im Raum der Stille, welches die Auferstehung Jesu darstellt. Herzlichen Dank den Künstlerinnen und Künstler.

Aktivierung

Ein besonderes Wandbild dekoriert zurzeit unseren Raum der Stille. Statt das gängige Fastentuch aufzuhängen gestalteten zwei Bewohnerinnen und zwei Bewohner ein wunderschönes Fastenbild. Die Auseinandersetzung mit der Fastenzeit spiegelt sich im Bild wider.

Sie sind herzlich eingeladen, sich das Bild im Raum der Stille anzuschauen. Rechtzeitig auf Ostern sollte dann das zweite Bild fertig werden.

Aktivierung

Am 18. Januar war der Welttag des Schneemanns. Wie bestellt schneite es in der Nacht davor. Das Schneemänner (und Schneefrauen) bauen liess alte Erinnerungen wach werden. Schön, wenn man sich auch im Alter über den Schnee freuen kann (Schneeballschlacht inkl.)

Gemeinsame Aktivitäten mit Kindern sind eine Bereicherung für unsere Bewohnenden. Die Reise ins Geschichtenland wurde von Gross und Klein sehr genossen. Der Familientreff Nottwil bringt immer sehr viel Leben in die Eymatt.

Seiten